Digitalisierung

Digitale Transformation ist die Integration digitaler Technologien in alle Bereiche eines Unternehmens. Diese müssen Ihre Arbeitsweise teilweise grundlegend verändern um den Kunden einen Mehrwert zu bieten. Es ist auch ein kultureller Wandel, bei dem Unternehmen den Status Quo ständig in Frage stellen, experimentieren und sich mit Rückschlägen abfinden müssen.

Dennoch ist digitale Transformation für Unternehmen jeder Größe unerlässlich. Diese Botschaft kommt laut und deutlich aus scheinbar jeder Keynote, Podiumsdiskussion, jedem Artikel oder jeder Studie, die sich darauf bezieht, wie Unternehmen wettbewerbsfähig und relevant bleiben können, während unsere Welt zunehmend digitaler wird. Vielen Geschäftsführern ist nicht klar, was digitale Transformation bedeutet. Ist es nur eine eingängige Art zu sagen, sich in die Cloud zu bewegen? Welche konkreten Schritte müssen wir unternehmen? Müssen wir neue Arbeitsplätze schaffen, um einen Rahmen für die digitale Transformation zu schaffen, oder einen Beratungsdienst beauftragen? Welche Teile unserer Geschäftsstrategie müssen sich ändern? Lohnt es sich wirklich?

HEIBA unterstützt Organisation bei der Umsetzung durch ganz praktische Projekte, aber auch durch Beratung und Diaolg. Hier ein paar Beispiele aus bisherigen Projekten:

  • Seit vielen Jahren unterstützen wir den zentralen Bildungsträger des Landes Berlin – die Verwaltungsakademie – dabei, ihre Bildungsangebote für die ca. 120.000 potentiellen Kunden der Berliner Verwaltung digital erlebbar zu machen. Wir haben neue Technologien sowohl im Bereich Frontend/User Experience, aber auch im Backend und in der grundsätzlichen Software-Technologie eingeführt. Die Lösung basiert inzwischen u.a. auf einer offenen REST API, einem freien Frontend-CSS-Framework sowie einem barrierefreiem Design. Auch die Entwicklungsumgebung wurde modernisiert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.
  • Ebenfalls für die Verwaltungsakademie haben wir ein skalierbares Open-Source-Webkonferenzsystem konzeptioniert, welches über von uns entwickelte APIs sowohl mit dem BMS als auch mit dem LMS des Kunden kommuniziert. Der Kunde verwendet ORBiS als BMS und Moodle als LMS.
  • In 2018/2019 wurde ein Portal für die Gewerbetreibenden innerhalb des Sanierungsgebietes Wilhelmstadt (Berlin Spandau) entwickelt und aufgebaut. Das Portal ist erreichbar unter der Adresse https://www.wilhelmstadt-bietet.de und wurde im Mai 2019 zum Tag der Städtebauförderung live geschaltet. Die Entwicklung wurde in enger Abstimmung mit dem GSM und den ansässigen Geschäftsleuten in einem mehrstufigen Prozess durchgeführt und fortlaufend mit allen Beteiligten rückgekoppelt.
    Wilhelmstadt bietet
    Wilhelmstadt bietet

     

    Wilhelmstadt bietet
    Wilhelmstadt bietet
  • Um Angebot und Nachfrage nun rasch zu koordinieren, hat HEIBA in 2020 für Berlin Partner gemeinsam mit den Senatsverwaltungen für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie der Senatskanzlei einen Online-Marktplatz für Alltagsmasken umgesetzt. Unter https://www.alltagsmasken.berlin/ (nicht mehr online) konnten sich Anbieter und Nutzer vernetzen und sich näher zum Thema informieren. Das Frontend wurde responsive u.a. mit Boostrap und Admin LTE implementiert, das Backend (ein CRM-System) wurde live via REST-API eingebunden.

    Alltagsmasken.berlin
    Alltagsmasken.berlin